Curriculum vitae

M.A. Agnes Katharina Hille, geb. Unger, wuchs in einem katholisch geprägtem Elternhaus in Glienicke Nordbahn auf. Im Alter von 7 Jahren erlernte sie das Klavierspiel und seit ihrem 10. Lebensjahr singt sie in den Chören der St. Hedwigskathedrale in Berlin Mitte .

Mit 15 Jahren erhielt sie Gesangsunterricht. Ihre Lehrerinnen waren u.a. Frau Ducksoon Park-Mohr und Frau Adina Walletin-Weisenberg.

Als Schülerin absolvierte sie die C-Organistenausbildung bei Frau Dr. Johanna Schell und Frau Maria Hasenleder, woran sich eine Tätigkeit als C-Kirchenmusikerin in der katholischen Gemeinde St. Katharinen in Schildow anschloss. Nebenbei half sie in der evangelischen Kirchengemeinde in Glienicke Nordbahn als Organistin aus.

Nach dem Abitur studierte sie Erziehungswissenschaften, Kulturwissenschaften und Soziologie auf Magister und schloss dieses Studium 2007 ab. Im Zusammenspiel von Pädaogigk und Musik ergab sich die Möglichkeit einer Kinderchorgründung.

Seit 2 Jahren leitet Frau Hille den Kinderchor “Klingende Tönchen” und seit Juni 2008 baut sie darüber hinaus einen Spatzenchor auf, beide in der evangelischen Kirchengemeinde Glienicke.

Im Juli 2008 schloss sie die Ausbildung als C- Chorleiterin am evangelischen C-Seminar Berlin ab.

Im September 2008 nahm sie an einer Weiterbildung bei Gerd-Peter Münden in Braunschweig teil.

Im Februar 2010 besuchte Agnes K. Hille das Symposium zur Kinder- und Jugendstimme in Leipzig.

Seit Mai 2010 baut sie eine Jugendband und Jugendchor auf.